Die Gasinjektionen ist eine der typischen Marienbader Anwendungen. Mit der Gasinjektion wird das weltbekannte CO2-Gas aus der Marienquelle in den Körper (in die Gelenk- und Wirbelsäulenbereiche) apliziert. Die Anwendung verfügt über bewundernswert gute Wirkungen, wie z.B. Schmerzlinderung, Verbesserung des Blutdrucks und Beschleunigung des Heilungsprozesses.